Zahnimplantat-Materialien: Titan oder Keramik?

Zahnimplantat Materialien: Titan oder Keramik?Neben Unfällen können Mundkrankheiten wie Parodontitis oder Karies zu einem Zahnverlust führen. Um die entstandene Zahnlücke zu schließen, entscheiden sich viele unserer Patienten in der Gemeinschaftspraxis Dr. Drobig, Dr. Simon, Dr. medic.stom/UMF Bukarest J.M. Andriescu in Karlsruhe für modernen Implantat getragenen Zahnersatz, der fest im Kieferknochen verankert wird. Eine besonders schonende Versorgung mit Zahnimplantaten ist dank gut verträglicher Materialien wie Titan und Keramik möglich.

Das richtige Material für Zahnimplantate finden

Die künstliche Zahnimplantat-Wurzel stellt für den Organismus ein körperfremdes Objekt dar. Daher besteht bei der Zahnimplantat-Versorgung immer ein Restrisiko, dass der Körper eine allergische Reaktion zeigt oder das Zahnimplantat im schlimmsten Fall abstößt – dann ist eine Entfernung des Implantats unumgänglich. Um die Gefahr einer Unverträglichkeit und Abstoßung zu minimieren, nehmen wir uns vor der Zahnimplantat-Behandlung in der Zahnarztpraxis ausreichend Zeit, um in Zusammenarbeit mit Ihnen eine optimale Materialauswahl zu treffen.

Bewährtes Material für Zahnimplantate: Titan

Reines Titan zeichnet sich durch seine hohe Bioverträglichkeit aus und wird seit vielen Jahrzehnten erfolgreich in der Implantologie verwendet. In zahlreichen Tests konnte das Material seine Stabilität und Langlebigkeit unter Beweis stellen. Jedoch löst auch Reintitan bei sehr empfindlichen Patienten Abstoßungsreaktionen aus. Trotz seines Namens ist es mit kleinsten Mengen Nickel oder auch Zinn verunreinigt, was bei Allergikern unter Umständen zu Problemen führt.

Metallfreie Keramikimplantate aus Keramik

Als metallfreie Alternative erfreut sich seit einigen Jahren Keramik wachsender Beliebtheit. Der Zahnersatz aus dem sogenannten Zirkonoxid ist äußerst gut verträglich und eignet sich daher insbesondere für Allergiker, Rheumatiker und chronisch kranke Menschen sehr gut. Auch bezüglich der Belastbarkeit und Haltbarkeit müssen Patienten gegenüber Titan-Zahnimplantaten keine Abstriche machen. Gerade im Frontzahnbereich empfiehlt sich die Verwendung von Keramik-Implantaten: Durch ihr natürliches Weiß lassen sie keinen Unterschied zu den natürlichen Zähnen erkennen. Nähere Informationen zur Versorgung mit Implantat getragenem Zahnersatz sowie den individuellen Vor- und Nachteilen von Titan und Keramik, erhalten Sie von unserem erfahrenen Praxisteam. Vereinbaren Sie jetzt unter der Telefonnummer 0721 – 787890 einen Termin für ein ausführliches Beratungsgespräch in der zahnärztlichen Gemeinschaftspraxis Dr. Drobig, Dr. Simon, Dr. medic.stom/UMF Bukarest J.M. Andriescu in Karlsruhe!

Tags:,